Aktuelle Besetzungen – *Update der Liste*

Die Besetzungen an Bildungseinrichtungen (Schulen wie Hochschulen) weiten sich überall aus. Hier die ständig weiter anwachsende Liste:

Den Beginn der aktuellen Herbst-Besetzungen machten (nach Österreich) die Uni Heidelberg (am Di, 3.11.), dann die Uni Münster (am Mi, 4.11., Mittag), Uni Potsdam (am Mi, 4.11., Abend), TU Darmstadt (am Do, 5.11.), Uni Marburg (am Do, 5.11.), die Akademie der bildenden Künste München (am Do, 5.11.) und die Uni Tübingen (am Do, 5.11.).

In den letzten zwei Tagen (Montag und Dienstag, 9. und 10.11.) wurden Räume an der Uni Greifswald, Uni Duisburg-Essen, Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach, TU Dresden, Uni Mainz und Uni Koblenz-Landau besetzt.

Im Laufe des Mittwoch (11.11.) kamen hinzu: FU Berlin, Uni Hamburg, HU Berlin, FH Coburg, Uni Göttingen, Uni Basel (CH), Uni Bielefeld, Uni Würzburg, Uni Hildesheim, Uni Landau und am Abend die LMU München.

Leider gibt’s am Donnerstag Morgen (12.11.) gleich eine sehr unerfreuliche Meldung: um 6:30 Uhr wurde der besetzte HS 25 im Kupferbau der Uni Tübingen polizeilich geräumt! Dagegen sehr erfreulich – die heutigen neuen Besetzungen: TU Berlin, Alice-Salomon-Hochschule Berlin und an der Uni Osnabrück. Und seit 17:45 Uhr findet an der RWTH Aachen ein “auf unbestimmte Zeit angesetztes Bildungsstreik-Plenum statt”.

Freitag, der 13. (11.): am Morgen um 6:00 Uhr leider die polizeiliche Räumung der Uni Bielefeld; am Abend gegen 19:15 auf rektoralen und massiven Polizei-Druck erfolgte der Abbruch in Duisburg, ebenso in Essen!

Sonntag, 15.11.: um 22:00 Uhr wird an der Uni Giessen das Philosophikum II (Haus E) besetzt.

Montag, 16.11.: die Demokratisierungen von Hörsälen heute – seit ca. 7:00 Uhr Uni Lüneburg, die Beuth Hochschule für Technik in Berlin, gegen 15:00 Uhr Uni Stuttgart und am Abend die Uni Freiburg; Wiederbesetzung des Kupferbaus der Uni Tübingen. Schließlich gegen 23:00 Uhr noch die TU Kaiserslautern, Uni Paderborn und PH Weingarten!

Dienstag, 17.11.: den Anfang heute macht am Vormittag die Uni Erlangen! Besetzung auch des Audimax an der TU Braunschweig, ferner sind die Hochschule für Bildene Künste in Braunschweig und die FH Braunschweig/Wolfenbüttel im Streik! Besetzungen auch an der Uni Augsburg, Uni Trier, Uni Passau, Uni Köln, mittags Uni Karlsruhe, Uni Rostock, seit dem Nachmittag die FH Potsdam, Uni Jena, in Nürnberg das Audimax der Georg-Simon-Ohm-Hochschule, am Mittag die Uni Bonn (die am Abend gleich wieder polizeilich geräumt wird!); Wiederbesetzung an der Uni Münster.

Mittwoch, 18.11.: Seit Mitternacht Besetzung an der Uni Saarbrücken. Heute auch die ersten beiden Schulbesetzungen: Albert-Einstein-Oberschule in Berlin-Neukölln und Hulda-Pankok-Gesamtschule in Düsseldorf. Besetzungen auch an der Uni Siegen, Uni Bamberg, Uni Bayreuth, Uni Kassel, Uni Regensburg, Uni Düsseldorf, Uni Erfurt, Uni Konstanz, Uni Wuppertal, Uni Hannover, Uni Halle; Wiederbesetzung an der Uni Bonn. Die Besetzung an der Uni Passau wird nach Zusagen des Uni-Präsidenten aufgehoben.

Donnerstag, 19.11.: mittags Besetzung an der FH Köln, ab 14 Uhr auch die Uni Oldenburg, EFH Bochum, Katholische Hochschule für Sozialwesen in Berlin, nachmittags Uni Kiel.

Freitag, 20.11.: die Uni Köln wird am Morgen polizeilich geräumt. Besetzung der HafenCity Universität Hamburg.

Montag, 23.11.: die Uni Münster wird um 6:00 Uhr zum zweiten Mal polizeilich geräumt, allerdings fand die Polizei diesmal keine Studierenden im Hörsaal vor. ;) Dafür wird ab 9:30 Uhr auch die TU Hamburg Harburg besetzt, um 13 Uhr dann das Rektorat der Uni Leipzig, ebenso die PH Karlsruhe. Außerdem gibt es eine weitere Schulbesetzung: die Carl von Ossietzky Schule in Wiesbaden wird für ca. acht Stunden besetzt (und dann unter polizeilichem Druck in der Nacht abgebrochen).

Dienstag, 24.11.: Besetzung an der TU Dortmund, Hochschule Fulda, FH Regensburg, am Abend erneute Besetzung an der Uni Köln. Dagegen war um 4:45 Uhr morgens die Räumung an der Ruhr-Uni Bochum erfolgt.

Mittwoch, 25.11.: leider gegen 9:20 Uhr Räumung an der Uni Düsseldorf. Dafür am Morgen Besetzung an der TU Chemnitz, am Mittag an der Uni Koblenz, ebenso die Hochschule Esslingen, PH Ludwigsburg, TU Ilmenau, Uni Bremen und FH Holzminden.

Donnerstag, 26.11.: Besetzungen an der FH Zweibrücken und der HAW in Hamburg.

Freitag, 27.11: heute wird leider die Uni Osnabrück polizeilich, jedoch ohne Gegenwehr geräumt.

Samstag, 28.11.: am frühen Morgen wird Bonn ohne jede Vorwarnung erneut geräumt! Dafür wird eine Schulbesetzung in Harsewinkel (NRW, Nähe Gütersloh) gemeldet.

Montag, 30.11.: um 7:20 Uhr wird die Hochschule Bremen besetzt, um 8:30 Uhr folgt die Aula der Armgartstraße an der HAW Hamburg. Ebenso am Morgen Wiederbesetzung an der Uni Darmstadt und um um 13:45 Uhr der Ruhr-Uni Bochum. Am Nachmittag schließen sich auch die PH Freiburg, PH Heidelberg, die Uni Frankfurt auf dem IG Farben Campus und am Abend die Hochschule Zittau/Görlitz (FH) an! Wiederbesetzung auch an der Uni Bonn (seither geduldet).

Dienstag, 01.12.: seit 14 Uhr kommt heute die Evangelische FH Nürnberg neu dazu. :)

Mittwoch, 02.12.: gegen 13:30 Uhr ist auch die Evangelische FH Berlin besetzt. Und an der Uni Düsseldorf wird für einen Tag das Audimax symbolisch neu besetzt. Am Abend leider brutale polizeiliche Räumung an der Uni Frankfurt mit Verletzten und Hetzjagden!

Donnerstag, 03.12.: seit 14:30 Uhr Wiederbesetzung an der Uni Bielefeld!

Montag, 07.12.: seit 14:00 Uhr ist nun auch an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) Konstanz besetzt.

Dienstag, 08.12.: seit 11:00 Uhr wird auch an der FH Zwickau besetzt, am Nachmittag am Campus Gummersbach der FH Köln, ab 17:45 Uhr ebenfalls an der PH Schwäbisch Gmünd.

Mittwoch: 09.12.: nun wird auch an der Evangelischen Hochschule Hamburg besetzt.

Donnerstag, 10.12.: um 10:00 Uhr kommt auch die FH Erfurt neu hinzu!

Dienstag, 22.12.: am Morgen wird das Audimax der Ruhr-Uni-Bochum von einer Hundertschaft der Polizei geräumt.

Mittwoch, 23.12.: leider wird heute auch die Uni Hamburg polizeilich geräumt!

Montag, 28.12.: heute Morgen wird gegen 6:15 Uhr die LMU München geräumt!

Dienstag: 29.12.: gegen 10:00 Uhr wird als letzte besetzte Uni in Bayern auch die Uni Würzburg polizeilich geräumt. :(

Aktuelle Informationen gibt es recht zeitnah auch unter: http://www.unsereunis.de/
Und eine aktuell gehaltene Karten-Ãœbersicht gibt es hier: Unsere Unis – Occupied Universities

261 Kommentare zu „Aktuelle Besetzungen – *Update der Liste*“

  1. Frank sagt:

    Kiel diskutiert fleißig – ein kleines Hoch auf die Streitkultur.

  2. anatol sagt:

    heute morgen wurde die aula 1 in der uni köln polizeilich geräumt.
    allerdings ist seit gestern mittag auch ein saal einer FH in köln besetzt.

  3. kerian sagt:

    Nachricht aus Oldenburg:

    Liebe KommilitonInnen,
    Liebe MitarbeiterInnen der Universität,

    am gestrigen Donnerstag, den 19. November, wurde das Hörsaalzentrum von
    ca. 500 Studierenden besetzt. Wir wehren uns damit gegen die unhaltbaren
    Zustände, die aufgrund der Einführung des Bachelor-/ Mastersystems und
    der Studiengebühren Einzug gehalten haben.

    Im Zuge dessen wurde im Hörsaalzentrum Raum für Diskussion und Aktion
    geschaffen, an dem jede/r, nach ihren/seinen Möglichkeiten und Wünschen,
    aufgerufen ist sich zu beteiligen. So finden u.a. in regelmäßigen
    Abständen gemeinsame Plena statt. Bitte achtet diesbezüglich auf die
    Aushänge in der Uni oder besucht unseren Info-Tisch.

    Das Präsidium zeigt sich kooperativ. Viele DozentInnen ließen aus
    Solidarität bereits ihre Veranstaltungen entfallen oder verzichteten auf
    Anwesenheitslisten, um den Studierenden die Teilnahme am Bildungsstreik
    zu ermöglichen. Wir würden uns freuen, wenn sich weitere DozentInnen in
    dieser Weise solidarisch zeigen.

    Also kommt vorbei und bringt euch ein!

    Pressegruppe Bildungsprotest
    http://www.oldenburg-brennt.de

  4. Nele sagt:

    seit gestern (19.11) 14 Uhr ist das Audimax der Universiät Oldenburg besetzt.

  5. Donald sagt:

    DIe Tagesschau und viele andere Medien haben geschrieben, dass in der ersten Dezember-Woche eine bundesweite Aktionswoche – sprich: der Bildungsstreik 2009 – stattfindet. Pusht das doch mal bitte ein bisschen! Mit soviel Presse im Rücken muss das jetzt genutzt werden.

    Von daher: BILDUNGSSTREIK 2009 – 30. NOVEMBER BIS 4. DEZEMBER

  6. Tobias sagt:

    A14 (Hörsaalzentrum) In Oldenburg besetzt!

    Seit Donnerstag dem 19.11.09 ist das gesamte Hörsaalzentrum besetzt und nun organisiert sich der Protest.

    http://www.oldenburg-brennt.de

  7. Philipp sagt:

    Mit was für einem Polizeiaufgebot die Uni Köln heute morgen geräumt wurde, war absolut grotesk. Mindestens 15 Einsatzwagen auf dem Univorplatz, Hundert Polizisten. Der Versuch der Unileitung, die besetzte Aula möglichst früh räumen zu lassen, um den Unibetrieb nicht zu gefährden ging jedoch ganz schön nach hinten los. Gegen viertel vor acht, als die ersten Studenten, die sich nicht am Streik beteiligten zur Uni fuhren, waren die Polizisten noch immer mit der Räumung beschäftigt und präsentierten sich martialisch auf dem abgeriegelten Albertus Magnus Platz.

  8. Paul sagt:

    Die Hörsäle der Universität Oldenburg (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg) sind seit Donnerstag 14:00 Uhr besetzt. Dies wird mindestens bis Donnerstag dem 26.11.09 fortgesetzt.

    Regionale Zeitung schreiben bereits über unsere Aktion und veröffentlichen auch Fotos von unseren Protestläufen durch die Innenstadt. Unsere Organisationsplattform findet man unter: Oldenburg-Brennt.de

  9. Daniel sagt:

    Das Audimax der Uni Oldenburg ist seit Donnerstag, dem 19. Nov, nun auch besetzt. Spontandemo gelang mit polizeilicher Unterstützung noch am gleichen Tag.

  10. Kosmo Prolet sagt:

    Die TU Braunschweig ist seit Dienstag ebenfalls besetzt!

    Quelle: http://www.uni-brennt.de.vu/

    Ferner ist die Hochschule für Bildene Künste in Braunschweig und die FH Braunschweig/Wolfenbüttel im Streik! Wär toll wenn ihr das mit auf nehmt!

  11. Protestkomitee EFH Bochum sagt:

    Die EFH Bochum ist seit dem 19.11. besetzt. Die Androhung einer Räumung wurde für die Nacht 22./23.11 ausgesprochen.
    Bundes- und Landtagsabgeordnete der Linken und Bündnis90/ die Grünen haben sich an einer Podiumsdiskussion in der EFH am 20.11.2009 beteiligt und ihre Unterstützung und Solidarität ausgesprochen.

    Kontakt zu uns:

  12. treetop sagt:

    Erlangen-Nürnberg ist und bleibt besetzt bis mindestens Montag. Der Rektor war gestern da und es gab eine Demo mit 2000 Teilnehmern.

  13. flo sagt:

    6 uhr morgens: uni münster zum zweiten mal polizeilich geräumt – dieses mal fand die polizei aber keine studis vor, da diese (mit hilfe eines ausgeklügelten frühwarnsystems) den hörsaal vorzeitig verlassen konnten.
    18 uhr: spontandemo vor dem fürstenberghaus!

  14. ComeALittleCloser sagt:

    Studierende der Universität Leipzig besetzen seit 13Uhr das Rektorat!

  15. Sonja sagt:

    Seit dem heutigen Tag ist nun auch ein Hörsaal der PH Karlsruhe besetzt. Nach der “Smartmob” Aktion um 12.00 Uhr heute Mittag tritt nun auch die Pädgogische Hochschule in den Bildungsstreik.

  16. Anika sagt:

    Seit 13h00 besetzen etwa 100 Studierende das Rektorat der Universität Leipzig. Folgende Forderungen (hier die Kurzversion) wurden dem Rektor bereits übermittelt:

    1. Keine allgemeinen und/oder versteckten Studiengebühren.

    2. Umfassender Bestandsschutz für die auslaufenden Studiengänge.

    3. Garantie für die Studierbarkeit der neuen Studiengänge. (Studierbarkeit des Wahlbereichs und Möglichkeit eines Nebenfaches mit Abschluss für alle Studierenden.)

    4. Bereitstellung selbst verwalteter studentischer Räume.

    5. Reduzierung der Prüfungslast, Abschaffung von Multiple-Choice-Klausuren, Verbot von Anwesenheitskontrollen.

    6. Erhalt und Ausbau der “kleinen Fächer” zur Wahrung der Fächervielfalt.

    7. Umgehende Besetzung aller Lehrstühle.

    8. Ein/e studentische/r Konsul/in als studentische Vertretung mit Antrags- und Rederecht im Rektorat und Hochschulrat, der/die bei allen Sitzungen anwesend sein muss.

    9. Einstellung der HRK-Finanzierung von Seiten der Universität.

    Wir fordern vom Rektorat eine sofortige, schriftliche Positionierung und eine umgehende Umsetzung der Forderungen! Bereits mehrmals hat sich das Rektorat undemokratisch verhalten, leere Zusagen gemacht und auch die Beschlüsse des Senats ignoriert.

    Kommt und diksutiert mit:

    Rektorat: Ritterstraße 24-26

  17. Flo sagt:

    NOCHMAL ZUR ERINNERUNG:

    KOMMENDEN MONTAG (30.11.) VOLLVERSAMMLUNG DER VERFASSTEN STUDIERENDENSCHAFT AUF DEM IG FARBEN CAMPUS VOR DEM HZ (14UHR!)
    KOMMT ALLE (EGAL OB STUDIEREND; ARBEITEND, ODER ANDERWEITIG PREKARISIERT;) )!!!

    MAL SCHAUEN WAS WIR DANN SO RAUSHOLEN KÖNNEN, AN FREIRÄUMEN UND PERSPEKTIVEN FÜR FFM!!

    ICH HOFFE WIR SEHN UNS AM MONTAG!!!

    GRÃœßE AN ALLE BESETZER UND AKTIVISTEN ALL OVER THE WORLD!

    http://www.asta.uni-frankfurt.de
    http://bildungsstreik-ffm.de/cms/
    http://www.uni-deconstruction.de/ (eher rückblickend! sorry für die Seite;))

  18. Flo sagt:

    upss: VV natürlich an der Goethe Uni, (vergessen sorry!!) in Frankfurt, wäre cool auch “Wanderaktivisten” begrüßen zu dürfen!

  19. Sonja sagt:

    Hier ist der Link zum regionalen TV Sender in Karlsruhe mit einer kurzen Reportage über den “Smartmob”
    http://www.rtv-karlsruhe.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2694&Itemid=111

  20. evelyn sagt:

    bei der karlsruher aktion kommt die pressewirksame idee eines bundesweiten smartmobs auf…

  21. Andreas sagt:

    In der FH Köln wurde am Donnerstag der Raum 301 in der Mainzer Str. befreit und wird seit dem als Diskussionsplattform zur Erstellung von Forderungen genutzt. Die Universität Köln hat die Aktion stark unterstützt und ist man ist sehr eng im Kontakt.

    Die Forderungen sollen sich auf das gesamte Bildungssystem beziehen, da wir alle betroffen sind. Es kommt die Idee eines gemeinsamen Kataloges möglichst vieler Universitäten und Hochschulen auf.

    Die Hochschule hat sich solidarisch gezeigt, enger Kontakt zur Universität in Düsseldorf.

    Baut die Netzwerke weiter aus! Beschränken wir uns nicht auf unsere Hochschule!

  22. steffi sagt:

    auch der hörsaal der uni augsburg ist seit längerem besetzt..
    http://www.uniaugsburgbrennt.blogspot.com

  23. Torsten sagt:

    Hallo,

    der Audimax der Universtität Trier ist seit dem 17.11.2009 besetzt und dauert weiter an!

  24. Lukas sagt:

    Seit dem 18.11., 17:00 sind die Hörsäle H2 und H9 an der Uni Regensburg besetzt.

  25. Sinan - RJ-Komitee sagt:

    TU Dortmund EF50 wurde besetzt ;)

  26. Dustin Frisch sagt:

    Halle 8 der Hochschule Fulda wurde besetzt.
    Arbeitsgruppen Planen weitere Aktionen.

  27. Dustin Frisch sagt:

    Demonstration der Studenten der HS Fulda:
    http://www.osthessen-news.de/beitrag_H.php?id=1174675

    Stream aus der Halle 8 der HS Fulda:
    http://www.ustream.tv/channel/hs-fulda-brennt

  28. Lina sagt:

    An der humanwissenschaftlichen Fakultät der Uni zu Köln ist seit heute abend die Aula besetzt:-)

  29. Markus sagt:

    HS Regensburg geht in die erste Nacht

  30. Dustin Frisch sagt:

    Homepage des Bildungsstreiks an der HS Fulda:
    http://bildungsstreik.hs-fulda.org/

  31. karl marx sagt:

    Audimax der TU Chemnitz seid 9:00 Uhr vorübergehend besetzt!
    Um 11:00 Uhr gibts ne Vollversammlung die über das weitere Vorgehen abstimmt…

  32. Simon sagt:

    Hi an alle,
    der Audimax in Koblenz ist seit gut einer Stunde auch besetzt.

    Gruß Simon

  33. Luisa sagt:

    Ab heute Audimax von der Uni Koblenz besetzt! :)

  34. Chemnitzer Student sagt:

    Ab heute um 13 Uhr ist der Audimax der TU Chemnitz besetzt.
    Damit sind nun endlich auch die Chemnitzer Studenten aufgewacht!

  35. Saki sagt:

    Hochschule Esslingen besetzt!

    http://esslingenbrennt.wordpress.com/

    Solidarische Grüße,

    Saki

  36. Robert sagt:

    öhmm also der größte hörsaal der universität chemnitz wird seit heute mittag besetzt

  37. corinna sagt:

    Seit heute Mittag 12:58 ist die Aula derPH Ludwigsburg besetzt.

  38. HST sagt:

    TU Dortmund Hörsaal 1 seit gestern besetzt

  39. Paul sagt:

    Seit heute 19:00 Uhr ist die Bibliothek der Medizinstudierenden der Charité – Universitätsmedizin Berlin von ca. 90 Medizinstudierenden besetzt.

  40. Jan sagt:

    Hallo,

    weiter so!
    irgendwie schon sonderbar mit, welcher willkür das thema aus den medien ferngehalten wird! Politiker spielen wieder Räuber und Gandarm, dabei haben sie das Chaos mitzuverantworten!

    Oldenburg – kommt auch dazu :-)

    http://www.oldenburg-brennt.de/

  41. Glücksburg sagt:

    wo zur Hölle gibt es in Glücksburg bitte eine Fachhochschule??? Nach dem ich dort aufgewachsen bin und gerade nochmal im Internet geschaut habe ist mir das wirklich ein Rätsel…. Gruss

  42. ZW sagt:

    Fachhochschule ZWeibrücken seit Heute besetzt.

  43. PH Karlsruhe streikt sagt:

    noch ein cooler bericht von RTV. die verstehen es gute journalistische Arbeit zu machen!

    http://rtv-karlsruhe.de/index.php?option=com_content&view=article&id=2710&Itemid=111

    Ganz entgegen der Damen und Herren von Stuttgarter Zeitung, Bild, Stuttgarter Nachrichten und Badische Neueste Nachrichten, die eine Information von dpa ohne nachzuprüfen veröffentlicht haben. Lächerliche hat sich dabei ka-news.de gemacht, die im abstand von nur 2 stunden folgende Artikel schrieben:

    http://www.ka-news.de/region/karlsruhe/Hoersaal-13-besetzt-Bildungsstreik-auch-an-PH;art6066,308566

    http://www.ka-news.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Studentenproteste-ebben-ab;art88,308585

    Wir haben dazu folgende Gegendarstellung verfasst:

    Sehr geehrte Karlsruher DPA Redaktion,

    uns ist zu Ohren gekommen, dass über Sie Artikel in den regionalen Zeitungen (BNN, Bild, Ka-news.de, etc.) veröffentlicht wurden, die das “Abebben” der Studentenstreiks zum Thema hatten. Dazu wollen wir wie folgt Stellung beziehen:

    “Gegendarstellung zum Artikel „Studentenproteste ebben ab“

    Regionale Zeitungen haben einen Artikel veröffentlicht, in dem steht, dass nur noch 100 Studierende hinter der Protestaktion in der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe stehen. Hier handelt es sich um ein Missverständnis. Es ist uns nicht möglich, eine genaue Anzahl der Studierenden zu nennen, welche sich an unserem Protest beteiligen. Um zu verdeutlichen, dass wir uns für bessere Bildungsbedingungen an der PH sowie im Schulsystem einsetzen und die Bildung nicht boykottieren wollen, nehmen wir als Studierende weiterhin am Seminarbetrieb teil. Zudem lässt das Modulsystem den Studierenden wenig Raum, um dauerhaft im besetzten Hörsaal anwesend zu sein. Auch der enorme finanzielle Druck, dem die Studierenden im Jahr 2009 ausgesetzt sind, zwingt viele ihren Nebenjob wahrzunehmen, anstatt sich im täglichen Plenum im besetzten Hörsaal I/013 einzubringen. Demzufolge bedeuten die im Artikel erwähnten Zahlen nicht, dass Distanzierungen statt gefunden haben oder gar die Proteste abebben!

    AK Presse – Bildungsstreik Pädagogische Hochschule Karlsruhe”

    Wir bitten Sie, diese Stellungname zeitnah zu veröffentlichen. Für Ihre weitere Berichterstattung zum Bildungsstreik, bitten wie Sie unsere Homepage (www.phbrennt.de) zu berücksichtigen oder sich mit uns unter in Verbindung zu setzen.

    Mit freundlichen Grüßen

    AK Presse PH Karlsruhe Bildungsstreik

  44. Torsten sagt:

    Die Besetzung des Audimax in Trier wurde heute aufgrund eines Plenumsbeschlusses beendet. Weiter bestreikt werden soll (der wesentlich kleiner Seminarraum) B22.

  45. Janine sagt:

    Seit dem 26.11. ist der Hörsaal der HAW in Hamburg auch endlich besetzt!!

  46. Janine sagt:

    PS: HAW Hamburg, Standort Saarlandstr.

  47. Locke sagt:

    Also warum auch immer das hier nicht steht?!?!
    Die Uni Bremen ist seit Mittwoch abend mit zwei Hörsälen im GWII besetzt.

  48. Matze sagt:

    Uni Dortmund hat auch einen Protestinternetauftritt. http://www.protest-dortmund.de wäre super, wenn dieser evtl verklinkt werden könnte im Namen, wie bei den anderen Unis ;-)

  49. Bennet sagt:

    Schaut mal, hab ich heute morgen gefunden:
    http://blog.koobloo.com/2009/11/29/bildungsstreik-organisiert-uber-koobloo-com/

    keine dumme Idee

  50. Jan sagt:

    FH Holzminden ist seit Mittwoch den 25.11.09 ebenfalls besetzt.
    http://bildungsstreikholzminden.blog.de/
    Solidarische Grüße …