Ulm

http://wiki.asta.uni-ulm.de/ak-bildung

4 Kommentare zu „Ulm“

  1. Anna sagt:

    hi leute,

    ich bin gerade auf Besuch in München, wo seit Mittwoch der Audimax der LMU besetzt werd. Ich habe mit Leuten von der AG Vernetzung gesprochen und würde gern wissen, ob sich angesicht der neuen Entwicklung in Ulm was getan hat. Oder bleibt es bei der Demo am 17.11.?

    Antworten
  2. Ruben sagt:

    Also vorerst wird an der Uni nichts geplant – dennoch über kurz oder lang soll auch dort ein Hörsaal besetzt werden.

    Dies dauert aber wie gesagt noch einige Zeit.

    Antworten
  3. Wicki sagt:

    http://www.bildungsstreik-koeln.de/koelner-erklaerung

    Am 26.November 2009 erklärten sich die Lehrenden der Kölner Universität mit ihren streikenden Studenten durch die Vorstellung der Kölner Erklärung „Zum Selbstverständnis der Universität“ solidarisch. Diese Erklärung wurde am 30. November 2009 im Internetauftritt des Bildungsstreiks Köln veröffentlicht und zur Unterzeichnung freigegeben. In den ersten vier Tagen wurde sie schon von weit über 600 Personen unterzeichnet, in erster Linie von Studenten und Mitarbeitern der Universität Köln.
    Verfasst von den LEHRENDEN der Uni Köln, ist sie im Rahmen des bundesweiten Bildungsstreiks einzigartig in der Radikalität ihrer Forderungen. Seht selbst und sagt es weiter!

    Antworten
  4. Thomas sagt:

    Hier an der Uni Ulm laufen permanent kleinere Aktionen.
    Während der letzten bundesweiten Aktionswoche konnte konstruktiv mit der Universitätsleitung zusammengearbeitet werden. Außerdem wurden kreative Protestaktionen wie der 24h-Turbobachelor ins Leben gerufen.

    Derzeit wird das Profil des Bildungsprotest Ulm geschärft und die nächste Aktionswoche geplant. Seit kurzem ist der AK Bildungsprotest in die StuVe (Studentenvertretung) aufgenommen worden und kann so die Studenten uniintern besser vertreten.

    Antworten

Kommentieren