Essensangebot für Feier

Aus Bildungsstreik 2009

Wechseln zu: Navigation, Suche

Meist ist die Frage vor einigen Anlässen, ob man denn nun ein Speisemenü oder gar ein ganzes Menü zusammenstellt. Nach kurzer Bedenkzeit einigt man sich aber häufig auf ein Essensangebot, weil es gerade für größere Anlässe optimal ist, um fast alle unkompliziert und hervorragend versorgen zu sollen. Praktische Tipps sollen für perfekte Durchführung und Gestaltung hierbei selten schaden.
Eine Einladung zum Partys mit Essensmenü kommt bei Kollegen, Familie oder Freunden eigentlich immer sicher an. Man freut sich auf einen entspannten, lockeren Abend mit viel Gerede, möglicherweise sogar Tanzen und natürlich auch ausgiebiges Buffet, ganz nach eigenem Geschmack. Ob Geburtstagsfeier, Wohnungseinweihung oder gar einfach nur spontanes Gartenfest: Ein Essensmenü passt zu mehreren Anlässen.
Bevor es an die Vorbereitung für dies Speisenangebot mit partyservice geht, könnte man sich ein paar grundlegende Gedanken machen. So sollen zum Beispiel alle leckeren Köstlichkeiten für das Speisemenü selbst vorbereitet werden, komplett oder teilweise beim professionellen Partyservice bestellt werden, oder man lädt vorab dazu ein, das ein jeder Gast etwas Eigenes mitbringt. Wofür man sich anschließend entscheidet, hängt sicherlich von Anlass und Budget genauso ab wie von den Gästen - für einen feierlichen Cocktailabend mit Geschäftspartnern empfiehlt sich selbstredend nicht mehr richtig die Aufforderung an Gäste, einen eigens zubereiteten Salat für das Essensmenü mitbringen zu sollen.
Die Planung könnte immer realistisch erfolgen, gerade in Bezug auf die Vielfältigkeit der Speisen auf dem Speisemenü, man sollte sich gleichzeitig nicht mehr wirklich zu viel zumuten. Die Gäste werden sich lieber an einen entspannten, gelassenen Gastgeber als an 20 verschiedene, eigens kreierte Happen erinnern.
Bei eher kleinem Budget muss eine schöne Verzierung auf einem Kuchen oder eine liebevolle Dekoration rund ums Essensangebot Wunder wirken, damit nichtsdestotrotz alles extravagant wirkt. Erlesene Zutaten sind natürlich kein Alleinstellungsmerkmal für eine perfekte Feier.
Alternativ muss man selbstredend mehrere Gäste neben dem Kommen dazu auffordern, eigene Dinge zur Feier mitzubringen, damit es tatsächlich individuell wird. Dass Dinge doppelt mitgebracht werden, muss immer 1 mal passieren, aber in den meisten Fällen lassen sich viele etwas eigenes, sehr kreatives einfallen, was das Essensmenü perfekt ergänzt und den Abend so kulinarisch unvergessen macht.
Ebenso Helfer für dies Kochen und Backen schaden genauso wenig, wie im Notfall eine Catering-Firma zu kaufen, um dabei etwas weniger Firma übernehmen zu können. Hierbei spielt ebenso immer eine Eigenschaft, was für eine Speisen man bestellt & in wie mehreren Variationen diese hergestellt werden können & was der Service alles mitbringen soll, wozu ebenfalls Personal wie technische Ausrüstung gehört - ein Vergleich schadet dabei also nie.

Von „https://bildungsstreik.net/wiki/index.php/%EF%BB%BFEssensangebot_f%C3%BCr_Feier“
Ansichten
  • Seite
  • Diskussion
  • Bearbeiten
  • Versionen/Autoren
Persönliche Werkzeuge
  • Anmelden
Werkzeuge
  • Links auf diese Seite
  • Änderungen an verlinkten Seiten
  • Spezialseiten
  • Druckversion